hardgainer.de ist tot - es lebe hardgainer.info

off topic

Re: hardgainer.de ist tot - es lebe hardgainer.info

Beitragvon Dr_Frottee » 06 M√§r 2013, 14:40

Zyzz war auch Student der Wirtschaftswissenschaften und hat √ľber seinen K√∂rper eine Bekleidungs- und eine Proteinpulverlinie vermarktet.
Dr_Frottee
 
Beiträge: 917
Registriert: 26 Okt 2012, 16:30

Re: hardgainer.de ist tot - es lebe hardgainer.info

Beitragvon Henry » 06 M√§r 2013, 20:58

Dr_Frottee hat geschrieben:Zyzz war auch Student der Wirtschaftswissenschaften und hat √ľber seinen K√∂rper eine Bekleidungs- und eine Proteinpulverlinie vermarktet.


Aus dem Thema mache ich mal einen eigenen Thread, finde das spannend ...
Schaffe, schaffe, Körperle baue,
Und net nach de Fastgainer schaue.
Benutzeravatar
Henry
 
Beiträge: 280
Registriert: 26 Okt 2012, 11:35

Re: hardgainer.de ist tot - es lebe hardgainer.info

Beitragvon Tomcat » 24 Jun 2013, 18:00

War gerade mal wieder auf hardgainer.de, da hat irgendwie wieder ne Bombe eingeschlagen. Fast alle Threads sind verschwunden oder nicht mehr lesbar. @-)
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gr√ľnde.
Benutzeravatar
Tomcat
 
Beiträge: 2130
Registriert: 24 Okt 2012, 18:20
Wohnort: Flensburg

Re: hardgainer.de ist tot - es lebe hardgainer.info

Beitragvon Dr_Frottee » 25 Jun 2013, 19:30

Und warum hat sich der neue Besitzer damals so geziert, Euch die Threadinhalte zur Verf√ľgung zu stellen? Und wollte noch Geld daf√ľr haben? Ich sehe mich in meiner Meinung von damals best√§tigt.
Dr_Frottee
 
Beiträge: 917
Registriert: 26 Okt 2012, 16:30

Re: hardgainer.de ist tot - es lebe hardgainer.info

Beitragvon Dr_Frottee » 02 Jul 2013, 08:53

Moin Jungs,

ich hab in der letzten Zeit mal ein bißchen häufiger bei Euch reingeschaut, um mal zu sehen, wie es läuft. Mein Eindruck ist, daß es recht schleppend vorangeht. Insbesondere was Neumitglieder und die Aktivität angeht. Habt Ihr Ideen, woran es liegt und wie man das beheben kann? Was sind denn eigentlich die Ziele des Hardgainer-Forums? Wo soll es hingehen?


Viele Gr√ľ√üe
Doc
Dr_Frottee
 
Beiträge: 917
Registriert: 26 Okt 2012, 16:30

Re: hardgainer.de ist tot - es lebe hardgainer.info

Beitragvon Tomcat » 02 Jul 2013, 12:43

Hm, diese Gedanken mache ich mir auch schon die ganze Zeit. :(

Das ganze ist wohl ein Teufelskreis, aus dem wir nicht herauszukommen scheinen: die wenigen potentiellen neuen Mitglieder, die hier reinschauen, werden nat√ľrlich durch die sehr geringe Aktivit√§t abgeschreckt. Die wenigen neuen Themen und das geringe Feedback, z.B. auch auf die Trainingslogs, l√§sst dann auch noch die wenigen Stammuser langsam abbr√∂ckeln, was wiederum weniger Aktivit√§t nach sich zieht.
Sieht so aus, als ob auch Wishmaster und Markus2611 jetzt ihre Logs hier aufgegeben haben und nur noch Geek und ich hier regelmäßig loggen. Wenn da kaum noch einer mitliest, wird's mir aber auch bald zu blöd....

Was man dagegen tun kann? Keine Ahnung!
Ideen waren ja da, z.B. regelm√§√üige Artikel zur Diskussion zu stellen, aber da kam ja auch nicht viel bei raus (m√ľssen ja auch geschrieben werden ;) ). Auch Hernandos Versuche, mit dem "Falsch-Richtig Thread" oder "Der User unter mir" etwas mehr Leben in die Bude zu bringen sind letztendlich gescheitert und nur von einem Off-Topic Bereich kann ein Fach-Forum ja ohnehin nicht exitieren.

Einige haben ja hier viel Zeit investiert, um ein tolles Forum auf die Beine zu stellen, was ja auch durchaus gelungen ist. :-bd Anfangs waren ja auch alle Feuer und Flamme und haben sich richtig reingehängt (Logowettbewerb, Einrichtung der Bibliothek, Optimierung der Eingabemöglichkeiten, z.B. Tabellenfunktionen), aber inzwischen ist die Luft wohl ziemlich raus.

Also wenn keiner mehr eine z√ľndende Idee hat, muss man wohl den Tatsachen ins Auge sehen, dass das Projekt "hardgainer.info" gescheitert ist. :((

So Doc, jetzt geh' ich mal ne runde Heulen.

Gruß
J√ľrgen
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gr√ľnde.
Benutzeravatar
Tomcat
 
Beiträge: 2130
Registriert: 24 Okt 2012, 18:20
Wohnort: Flensburg

Re: hardgainer.de ist tot - es lebe hardgainer.info

Beitragvon Dr_Frottee » 02 Jul 2013, 14:02

Moin J√ľrgen,

hardgainer.info versteht sich, soweit ich das richtig verstanden habe, als basisdemokratisches Forum. Jeder darf mitmachen, und Entscheidungen werden gemeinsam getroffen. Das hei√üt gleichzeitig, da√ü alle gemeinsam an der Umsetzung der Entscheidungen mitwirken m√ľssen. Sonst klappt das nicht.

Damit ein Forum l√§uft, m√ľssen mMn verschiedene Punkte zusammenkommen:

1. Es mu√ü Marketing betrieben werden, damit √ľberhaupt jemand darauf aufmerksam wird, da√ü das Forum existiert. Dazu geh√∂rt mMn insbesondere die Suchmaschinenoptimierung und das Marketing √ľber die sozialen Netzwerke. Haupts√§chlich Facebook, aber auch LinkedIn, Google+, Xing usw.

2. Es m√ľssen Inhalte eingestellt werden, die einen hinreichend gro√üen Teil der durch Marketing und Suchmaschinenoptimierung aktivierten potentiellen User interessieren.

3. Es reicht nicht aus, einmal Inhalte einzustellen und dann ist gut. Inhalte m√ľssen regelm√§√üig eingestellt werden. Am besten w√∂chentlich ein neuer Artikel.


Zu den einzelnen Punkten:

Suchmaschinenoptimierung: Nutzt doch einfach das Google-Keyword-Tool. Dort bekommt Ihr einen √úberblick dar√ľber, wie stark bestimmte Keywords (und somit die damit verkn√ľpften/assoziierten Inhalte) bei Google nachgefragt werden. Das Tool spuckt Euch ferner Keyword-Ideen aus und ebenfalls, wie hoch der Wettbewerb bei den jeweiligen Keywords ist. Am besten sind nat√ľrlich Keywords und somit Inhalte, die stark nachgefragt werden, wo es aber einen nur geringen Wettbewerb gibt. Dann habt Ihr eine reelle Chance, in absehbarer Zeit auf der ersten Seite der suchergebnisse bei Google zu landen.


Marketing: Hier spielen mMn Facebook, LinkedIn, Xing, Google+, Twitter etc. eine gro√üe Rolle. Es w√§re wahrscheinlich hilfreich, wenn es √ľberall, auf jeden Fall aber bei Facebook, eine hardgainer.info-Gruppe g√§be. Dort sollte dann jeder neue Artikel bekannt gemacht werden mit einem Link auf's Forum.


Inhalte: Alles vorangegangene n√ľtzt nichts, wenn keine regelm√§√üigen Inhalte folgen, f√ľr die sich ausreichend User interessieren. Es reicht eben nicht, ein Forum aufzubauen, wo sich alle fr√∂hlich austauschen "d√ľrfen". Wir leben in einer Konsumgesellschaft. D.h.: Die Aufnahme (von irgendwas) √ľbersteigt die Abgabe bei weitem. Ferner ist mein Eindruck, da√ü auch destruktive Kritik bei weitem die konstruktive Kritik √ľbersteigt. Das sind zumindest meine eigenen Erfahrungen aus mehr als 8 Jahren Forenarbeit.

Man mu√ü sich die M√ľhe machen, √ľberhaupt erstmal herauszufinden, welche Themen potentielle User interessieren k√∂nnten. Dann mu√ü man sich die M√ľhe machen, dazu einen Artikel zu schreiben. Dieser Artikel mu√ü zudem gut lesbar sein. Darf nicht zu lang, aber auch nicht zu kurz sein. Darf nicht zu viele aber auch nicht zu wenige Informationen enthalten. Er soll kurzweilig sein und motivieren. Und solche Artikel sollen am besten t√§glich, mindestens aber w√∂chentlich erscheinen.

Zu deutsch: Es wird erwartet, da√ü sich der Artikelschreiber bzw. Forenbetreiber den Arsch aufrei√üt. Aber wer rei√üt sich den Arsch auf und das auch noch regelm√§√üig, ohne etwas daf√ľr zu bekommen? Lob, Anerkennung und konstruktive Kritik sind leider selten -- destruktive Kritik jedoch recht h√§ufig. D.h.: Da rei√üt sich jemand den Arsch auf, und erntet daf√ľr entweder gar nichts -- oder √ľberwiegend destruktive Kritik. So etwas macht ein normaler Mensch maximal drei Mal. Dann denkt er sich: "Leckt mich doch!"


Die Frage ist mMn daher: Welche User und wieviele hier im Forum sind bereit, die drei obigen Punkte in Angriff zu nehmen? Wer hat Lust, regelm√§√üig (w√∂chentlich) einen Artikel zu schreiben? Und sich darum zu k√ľmmern, da√ü der Artikelinhalt von hinreichend gro√üem Interesse ist?

Die Frage ist dann auch, ob hardgainer.info wirklich werbefrei bleiben soll. Denn wer irgendwo Zeit, Arbeit, Kraft und Energie hineinsteckt, der m√∂chte auch gerne irgendetwas zur√ľckbekommen.

Oder soll hardgainer so bleiben, wie es ist: Ein kleines Forum mit wenigen Usern, die sich seit Jahren kennen. Wo ein gepflegter Austausch stattfindet, der aber naturgem√§√ü immer weniger wird und immer mehr offtopic wird, weil man sich nach Jahren des Austauschs √ľber Training hier√ľber nicht mehr allzuviel zu sagen hat?

Mein Eindruck ist, da√ü einige (alle?) hardgainer-User sich ein gr√∂√üeres Forum mit mehr und aktiven Usern w√ľnschen. Aber keiner ist bereit, das daf√ľr Notwendige zu tun.


Abgesehen davon ist mein weiterer Eindruck, da√ü die beste Zeit f√ľr Foren in der Vergangenheit liegt. Bei Team-Andro haben sich die Zugriffszahlen in den letzten 2 Jahren halbiert. Bei bbszene haben sie sich gedrittelt bis geviertelt. Ebenso bei bambams-corner, BodyExtreme, muskelschmiede.de, muskelbody.info und bodybuilding-treff.com. Bei muscle-corps.de haben sich die Zugriffszahlen sogar gef√ľnftelt. Einzig die Amiseite bodybuilding.com konnte ihre Zugriffszahlen aus Deutschland verdreifachen und aus den USA knapp verdoppeln.

Das Problem hier in D-land k√∂nnte mMn darin bestehen, da√ü wir hier einfach keine entsprechend interessanten Inhalte produzieren bzw. uninteressant schreiben. Viele der Artikel in unseren Foren sind ja √ľbersetzte "Ami-Artikel". Und so manches Mal ist die √úbersetzung auch nicht wirklich gelungen. Wer des Englischen m√§chtig ist, schaut mMn daher, wo die Originalartikel her sind, loggt sich dort ein und liest dann grunds√§tzlich die Originalartikel.

Das weitere Problem: Es gibt im Trainingsbereich seit rund 30-40 Jahren nichts prinzipiell Neues -- von ganz wenigen ausnahmen einmal abgesehen. Und die konkurrieren dann mit den √úberzugungen und Glaubenss√§tzen, die uns seit √ľber 30 Jahren von der Fitnessindustrie ins Hirn gebrannt werden. Zu deutsch: Sie haben keine Chance. Au√üer vielleicht bei sehr weit fortgeschrittenen Athleten mit langer Trainingserfahrung, die aufgrund ihrer Erfahrung so manchen Glaubenssatz in die Tonne getreten haben. Aber wie viele Athleten mit mehr als 5 oder sogar 10 Jahren Trainingserfahrung gibt es denn? Nur ca. 7-9% der Bev√∂lkerung trainiert √ľberhaupt. Und der Gro√üteil davon macht irgendnen Schnulligulli, das auch nicht regelm√§√üig, und gibt nach sp√§testens einem Jahr auf.


Just my 2 cents.


Gr√ľ√üe
Doc
Dr_Frottee
 
Beiträge: 917
Registriert: 26 Okt 2012, 16:30

Re: hardgainer.de ist tot - es lebe hardgainer.info

Beitragvon Tomcat » 03 Jul 2013, 12:40

Hi Doc,

ich gebe dir grundsätzlich recht in fast allem was du sagst.

@Marketing - bei Google sind wir ja schon etwas hochgerutscht und bei Wikipedia gibt es unter "Hardgainer" derzeit sogar eine Verlinkung auf meinen Artikel "Hardgainer, was ist das?" in der Bibliothek. Mit FB hab ich nichts mehr im Sinn, da bin ich Ende letzten Jahres ausgetreten, aber wichtig w√§re das heutzutage nat√ľrlich schon.

@Artikel - t√§gliche/w√∂chentliche Artikel w√§ren sch√∂n, allerdings seh ich da sehr schwarz, wer soll die denn schreiben? Inzwischen gibt es hier nur noch ne Handvoll aktive Mitglieder, alle haben ja auch noch ein Leben neben dem Sport und nicht jedem ist das Schreiben gegeben. Kann ich zwar ganz gut, aber mir fehlt es an Themen und sehr oft nat√ľrlich an dem notwendigen Fachwissen. Da jeder nur beschr√§nkte Zeit zur Verf√ľgung hat, m√ľsste es f√ľr solche hochfrequenten Artikel schon rund 50 Schreiberlinge geben, die sich die Arbeit teilen k√∂nnten. Bei 44 Mitgliedern insgesamt eine etwas utopische Vorstellung....

Aber letztendlich dient ein Forum mMn ja auch eher dem Gedankenaustausch als der Ver√∂ffentlichung von Artikeln, dazu muss aber mMn erstmal eine "kritische Masse" an aktiven Mitgliedern √ľberschritten werden. Artikel helfen nat√ľrlich definitiv, diesen Gedankenaustausch zu pushen. Dass sich niemand mehr f√ľr Foren interessiert, sehe ich allerdings nicht ganz so drastisch. Schlie√ülich gibt es ja auch immer wieder Anf√§nger, die viele Fragen beantwortet haben m√∂chten. Aber die wenden sich nat√ľrlich lieber an ein gr√∂√üeres Forum, wo sie schneller/mehr Feedback bekommen. Ob das dann immer auch qualifiziertes Feedback ist, sei mal dahingestellt.

Ich denke wir waren von Anfang an zu wenige (und jetzt erst recht), um aus dem Forum was zu machen.

Soviel erstmal auf die Schnelle.

Gruß,
J√ľrgen
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gr√ľnde.
Benutzeravatar
Tomcat
 
Beiträge: 2130
Registriert: 24 Okt 2012, 18:20
Wohnort: Flensburg

Re: hardgainer.de ist tot - es lebe hardgainer.info

Beitragvon Dr_Frottee » 03 Jul 2013, 15:05

Hi J√ľrgen,

Deshalb ja auch meine Frage: Soll hardgainer.info wachsen oder ein eher privates Forum im kleinen Rahmen bleiben, wo sich vielleicht 5-10 Athleten austauschen? Meine Vorschläge zielten auf Wachstum ab, da hier ja immer wieder einmal angesprochen wurde, daß hardgainer.info wachsen solle.

Und ja: Nat√ľrlich ist das mit den Artikeln & Co. eine Menge Arbeit. Schrieb ich ja auch. Das Problem ist heutzutage (und wohl auch fr√ľher), da√ü (und jetzt √ľberspitze ich) alle immer nur HABEN wollen, aber niemand etwas daf√ľr tun will. Aus diesem Grund habe ich mein eigenes Forum z.B. "abgeschlossen".

Und klar: Es gibt wahrscheinlich jedes Jahr rund 50.000 Neueinsteiger in unseren Sport. Und wollt Ihr denen immer wieder das Gleiche erklären? Immer wieder? Und wieder? Die selben Fragen beantworten?

Das hab ich 8 Jahre lang gemacht. Weil ich dachte/hoffte, ich w√ľrde damit wen erreichen. Meine pers√∂nliche Bilanz: Maximal 5% habe ich (vor√ľbergehend) erreicht. Die anderen 95% haben im besten Fall Wissen abgegriffen und sind sang und klanglos verschwunden. Im schlechten Fall haben sie noch Beleidigungen ausgesto√üen, weil sie nicht zu h√∂ren bekamen, was sie h√∂ren wollten ... und haben mich schlecht gemacht.

F√ľr mich pers√∂nlich ist das ein ziemlich schlechtes Verh√§ltnis von Aufwand zu Ergebnis. Und da Ihr wahrscheinlich alle schon √§hnliche Erfahrungen gemacht habt, ist auch klar, warum niemand Bock hat, jede Woche einen Artikel zu schreiben.

Dann aber sollte mMn die Frage nach der Ausrichtung des Forums noch einmal gestellt werden. Oder anders gesagt:

1. Wo soll es mit dem Forum hingehen?
2. Was seid Ihr / ist jeder einzelne bereit, daf√ľr zu tun?

Die Schnittmenge aus den Notwendigkeiten (die sich aus den Zielen/W√ľnschen) ergeben und der Handlungsbereitschaft der hiesigen User gibt dann ziemlich pr√§zise vor, wohin es mit dem Forum gehen wird.
Dr_Frottee
 
Beiträge: 917
Registriert: 26 Okt 2012, 16:30

Re: hardgainer.de ist tot - es lebe hardgainer.info

Beitragvon Tomcat » 03 Jul 2013, 18:14

Dr_Frottee hat geschrieben:Deshalb ja auch meine Frage: Soll hardgainer.info wachsen oder ein eher privates Forum im kleinen Rahmen bleiben, wo sich vielleicht 5-10 Athleten austauschen? Meine Vorschläge zielten auf Wachstum ab, da hier ja immer wieder einmal angesprochen wurde, daß hardgainer.info wachsen solle.

Ja im Prinzip sollte es wachsen. Das funktioniert aber ganz sicher nur, wenn durch interessante Beitr√§ge/Artikel neue Mitglieder angelockt werden, da gebe ich dir vollkommen recht. Da aber kaum noch Mitglieder da sind, und schon gar keine, die interessante Artikel schreiben wollen/k√∂nnen, schlie√üt sich hier der Teufelskreis. Es m√ľssten mMn schon deutlich mehr als 1-2 interessierte Mitglieder sein, um das ganze nochmal anzuschieben. Ich habe schon sehr viel Zeit in dieses Forum investiert und bin auch bereit, das weiterhin zu tun, aber kann und will das ganz sicher nicht alleine machen.

Daher ja auch meine Aussage:
Tomcat hat geschrieben:muss man wohl den Tatsachen ins Auge sehen, dass das Projekt "hardgainer.info" gescheitert ist.


Was denken denn die anderen Mitglieder?
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gr√ľnde.
Benutzeravatar
Tomcat
 
Beiträge: 2130
Registriert: 24 Okt 2012, 18:20
Wohnort: Flensburg

VorherigeNächste

Zur√ľck zu Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron