Nachtschichtmodus

Trainingslogs

Re: Nachtschichtmodus

Beitragvon RingO » 19 Nov 2012, 23:47

Tomcat hat geschrieben:
RingO hat geschrieben:Kniebeugen mit Freundin als Gewicht
Wieviel wiegt sie denn? Und wie machst du das mit der Progression, muss sie da zunehmen? :))


Haha :D

Das Gewicht erwähne ich lieber nicht, aber sie ist schlank, sprich recht leicht. Aber für mich waren die Kniebeugen schon echt fordernd, merke heute den Beinbizeps wie Hölle und auch unterer Rücken und Bauch haben was abbekommen, hoffe es ist in Ordnung bei der Übung, wenn man den unteren Rücken spürt am nächsten Tag?

Progression wird schwer, das ist wahr, aber vielleicht mach ich erstmal bis ich 3x12 schaffen, dann seh ich weiter .
RingO
 
Beiträge: 116
Registriert: 26 Okt 2012, 14:58

Re: Nachtschichtmodus

Beitragvon Mino » 20 Nov 2012, 00:09

Ist das die Freundin, die das Logo macht? Dann geb ich als Progessions-Tip Schwangerschaft ab ;-P
Benutzeravatar
Mino
 
Beiträge: 189
Registriert: 24 Okt 2012, 19:07
Wohnort: Berlin

Re: Nachtschichtmodus

Beitragvon RingO » 20 Nov 2012, 11:45

Mino hat geschrieben:Ist das die Freundin, die das Logo macht? Dann geb ich als Progessions-Tip Schwangerschaft ab ;-P


Danke nein [-(
RingO
 
Beiträge: 116
Registriert: 26 Okt 2012, 14:58

Re: Nachtschichtmodus

Beitragvon RingO » 26 Nov 2012, 01:09

23.11.2012, Freitag/Beine
Übung Ziel-Sätze & Wh S 1 S 2 S 3 Gesamt-Wh Steigerung Anmerkungen:
Liegestütze: Hüft(Fäuse), Diamant, Weite 3S/12Wh 8 15 15 3 mal Hüftls ab jetzt!
KlimmzĂĽge: weit, eng, mittel(alles im OG) 3S/8Wh 5 6 5
HandstanddrĂĽcken 3S/5Wh _ _ _ Raus, keine Kraft mehr fĂĽr saubere AusfĂĽhrung.
Crunches 3S/12Wh 11 10 10
RingO
 
Beiträge: 116
Registriert: 26 Okt 2012, 14:58

Re: Nachtschichtmodus

Beitragvon Crixton » 26 Nov 2012, 14:24

hey bill
wie wärs wenn du hspu vor den hüft-ls machst, weil die hüft ls schlauchen die schulter auch ziemlich ordentlich
danach hätte ich auch keine kraft mehr für hspu
"Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche" Ernesto Che Guevara
Crixton
 
Beiträge: 74
Registriert: 27 Okt 2012, 20:49

Re: Nachtschichtmodus

Beitragvon RingO » 26 Nov 2012, 16:28

Hey Crixton,

seit letzens habe ich auch überlegt wie ich das mit den Übungen regle...mein erster Gedanke war, dass ich einfach jede TE wechsel zwischen den beiden Übungen. HSPU vor den Hüfties wär aber auch eine Idee...dann reduzier ich es vllt auf je 2 Sätze. Ich überlege mal weiter :D
RingO
 
Beiträge: 116
Registriert: 26 Okt 2012, 14:58

Re: Nachtschichtmodus

Beitragvon RingO » 29 Nov 2012, 14:26

[b]27.11.2012, Dienstag/Beine[/b]
15min Laufen, entspannt
RingO
 
Beiträge: 116
Registriert: 26 Okt 2012, 14:58

Re: Nachtschichtmodus

Beitragvon RingO » 29 Nov 2012, 14:27

[b]28.11.2012, Dienstag/Alternativ[/b]
Volleyball 1,5 Std
RingO
 
Beiträge: 116
Registriert: 26 Okt 2012, 14:58

Re: Nachtschichtmodus

Beitragvon RingO » 25 Mär 2013, 03:25

Nach 4,5 Monaten melde ich mich zurück. Hatte wenig Zeit und leider seit meinem letzten Post auch keinen regelmäßigen Sport getrieben, daher fange ich nun quasi bei 0 an, 0 plus die Erfahrung, die ich gesammelt habe.

Mein Gewicht ist von damals 78kg auf 72kg rutner ca, da ist einiges an Muskelmasse weg gekommen, vor allem am oberen RĂĽcken wie ich feststellte. Aber das gute ist, mein KFA ist wieder etwas niedriger und ich kann noch sauberer aufbauen vielleicht.

Also mein Ziel ist es wieder auf 78-80 Kg zu kommen und diese dauerhaft zu halten, Kraft steht im Vordergrund, aber ich werde eine Mischung aus Kraft/Masse versuchen, weil 72 fühlt sich echt nicht so genial an bei meiner Körpergröße.

Beine müssen auf alle Fälle mehr trainiert werden.

Größtes Problem die letzten Monate war, dass ich mein geliebtes Ringtraining aufgrund mangelnder Räumlichkeit nicht fortführen konnte, bei Minusgraden ist einfach nichts zu machen mit den Händen an den Hölzern.
Daheim trainieren hatte ich einfach keine MuĂźe fĂĽr, vermutlich auch durch das Studium.

Noch sind Minusgrade hier in Sachsen-Anhalt, aber ich fange daheim langsam an mich vorzubereiten auf die Ringe.
Habe mir nun einen Wrist-roller gebaut, quasi kostenloses Trainingsgerät, super genial, damit stärke ich nun meine Unterarme und laut dem Gefühl nach einer vollen Wh scheint es an die richtigen Partien zu treffen. Kann ich nur weiter empfehlen, auch wenn ich noch auf die Ergebnisse warten muss einige Wochen.
Dazu starte ich erstmal mit KlimmzĂĽgen, LiegestĂĽtzen und Laufen. Meine Kraftwerte sind so dermaĂźen weggebrochen...

Hoffe, dass ich dran bleiben kann und es endlich wärmer wird!

GrĂĽĂźe,

RingO
RingO
 
Beiträge: 116
Registriert: 26 Okt 2012, 14:58

Re: Nachtschichtmodus

Beitragvon Tomcat » 25 Mär 2013, 10:13

Moin Bill,

schön dass du noch/wieder da bist! :) :-bd Hatte mir schon Sorgen gemacht.
Muskeln und Kraftleistungen kommen sicherlich schnell wieder, wenn du wieder regelmäßig trainierst (--> Memory Effekt).

Alles Gute fĂĽr den Neubeginn!

GruĂź
JĂĽrgen
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet GrĂĽnde.
Benutzeravatar
Tomcat
 
Beiträge: 2110
Registriert: 24 Okt 2012, 19:20
Wohnort: Flensburg

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Trainings-TagebĂĽcher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron