bobas log

Trainingslogs

Re: bobas log

Beitragvon Geek » 01 Jan 2013, 16:19

Kommt ganz drauf an, wie man's auslegt ;) ich sehe es so, dass ich eben Vollgas gebe, aber nie in Richtung Muskelversagen oder so trainiert habe. Zudem lege ich regelmäßigen Abständen (ca. alle 6-8 Wochen) eine leichte Woche ein, mit deutlich leichteren Gewichten bei in etwa gleicher Wiederholungszahl.

Zum Essen: optimalerweise ist es so, dass man durch das Training so viel Appetit hat, dass man sich nicht "zwingen" muss oder so. FrĂĽher habe ich mich mehr zum Essen gezwungen, irgendwann jedoch bin ich die Sache lockerer angegangen, habe gegessen was wann und worauf ich Lust habe und das Gewicht ging hoch und ich hab mich gut gefĂĽhlt. Ganz einfach, weil kein Zwang mehr da war.
Benutzeravatar
Geek
 
Beiträge: 623
Registriert: 25 Okt 2012, 22:16

Re: bobas log

Beitragvon Tomcat » 01 Jan 2013, 19:41

boba hat geschrieben:Dass ich ein anderes Progressionsschema anwende habe ich mir auch schon mal ĂĽberlegt, das werde ich mal angehen. Bei Bizepscurls, die ich ab und an mache, merke ich bspw. dass der Muskel insbesondere dann richtig "brennt", wenn ich sehr viele Wiederholungen mit verringertem Gewicht mache.
Dass der Muskel bei höheren Wh-Zahlen mehr "brennt" ist normal, hat aber nichts mit besserem Muskelwachstum zu tun.
Mit "Progressionsschema" meinte ich aber auch nicht den Wiederholungsbereich, sondern wie du die Gewichtssteigerungen planst. Wenn du z.B. immer 3x10 machst und das Gewicht so wählst, dass du im 3. Satz die 10 Wh. gerade noch schaffst, bleibst du im 1. und 2. Satz unter deinen Möglichkeiten. Du könntest also z.B. probieren, in JEDEM Satz so viele Wh. zu machen, wie dir bei guter Ausführung und ohne MV möglich sind und dann das Gewicht zu steigern, wenn du im 1. Satz 10 oder 12 saubere Wh. schaffst, auch wenn's dann im 2. und 3. Satz 2-3 Wh. weniger sind. Ist natürlich anstrengender, aber solange du jeweils noch 1 Wh. "Reserve" hast, sollte das das ZNS und die Regenerationsfähigkeit nicht überfordern. Wenn du dann noch, wie von Geek vorgeschlagen, alle paar Wochen mal etwas leichter machst, kommst du auch garantiert nicht ins Übertraining.

GruĂź & Frohes Neues!
JĂĽrgen
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet GrĂĽnde.
Benutzeravatar
Tomcat
 
Beiträge: 1982
Registriert: 24 Okt 2012, 19:20
Wohnort: Flensburg

Re: bobas log

Beitragvon boba » 02 Jan 2013, 20:56

Ja, danke, werd mir da mal was ausdenken.

Heute:

Latzug, weit, OG: 40kg 10/10/10
Wadenheben: 25kg 20/20/20
Dips: 20/17/16
Hyperextensions: 12/12
Klimmis, eng, UG: 5/5/5
Beinpresse: 72,5 kg 15/15/15
Bauch
boba
 
Beiträge: 196
Registriert: 25 Okt 2012, 22:39

Re: bobas log

Beitragvon boba » 30 Jan 2013, 20:16

Mal wieder mein derzeitiges Standardprogramm:

Latzug, weit, OG: 40kg 10/10/10
Wadenheben: 25kg 25/25/25
Dips: 20/17/16
Hyperextensions: 12/12
Klimmis, eng, UG: 7/5/3
Beinpresse: 75 kg 15/15/15
Bauch
boba
 
Beiträge: 196
Registriert: 25 Okt 2012, 22:39

Re: bobas log

Beitragvon Tomcat » 30 Jan 2013, 20:19

Hast du mal ĂĽber Zusatzgewicht bei den Dips nachgedacht? 16-20 Wh. sind ja ziemlich viel und Steigerung ist keine zu sehen.

GruĂź
JĂĽrgen
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet GrĂĽnde.
Benutzeravatar
Tomcat
 
Beiträge: 1982
Registriert: 24 Okt 2012, 19:20
Wohnort: Flensburg

Re: bobas log

Beitragvon boba » 30 Jan 2013, 22:52

Tomcat hat geschrieben:Hast du mal ĂĽber Zusatzgewicht bei den Dips nachgedacht? 16-20 Wh. sind ja ziemlich viel und Steigerung ist keine zu sehen.

GruĂź
JĂĽrgen


Mh, ja, könnte ich mal ausprobieren. Auch wenn ich Zusatzgewichte eher mit Leuten in Verbindung bringe, die auch n bissl Kraft und Masse haben :) Aber stimmt schon, bei 20 Wh könnte ich es mal probieren.
boba
 
Beiträge: 196
Registriert: 25 Okt 2012, 22:39

Re: bobas log

Beitragvon Tomcat » 31 Jan 2013, 10:07

boba hat geschrieben:Auch wenn ich Zusatzgewichte eher mit Leuten in Verbindung bringe, die auch n bissl Kraft und Masse haben :)
Wie willst du Kraft und Masse bekommen, wenn du die Progression außer acht lässt? :-??
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet GrĂĽnde.
Benutzeravatar
Tomcat
 
Beiträge: 1982
Registriert: 24 Okt 2012, 19:20
Wohnort: Flensburg

Re: bobas log

Beitragvon boba » 31 Jan 2013, 10:21

Tomcat hat geschrieben:
boba hat geschrieben:Auch wenn ich Zusatzgewichte eher mit Leuten in Verbindung bringe, die auch n bissl Kraft und Masse haben :)
Wie willst du Kraft und Masse bekommen, wenn du die Progression außer acht lässt? :-??


Jo, hast ja Recht ;)
boba
 
Beiträge: 196
Registriert: 25 Okt 2012, 22:39

Re: bobas log

Beitragvon boba » 30 Apr 2013, 09:15

Latzug, weit, OG: 42kg 11/11/10
Dips: 25/15/15
Klimmis, eng, UG: 9/7/3
ĂśberzĂĽge getestet; ist nix fĂĽr meinen RĂĽcken/Nacken, werde aber mal ein wenig rumprobieren
Beinpresse: 77,5 kg 15/15/15
Bauch
zum Abschluss noch TrizepsdrĂĽcken
boba
 
Beiträge: 196
Registriert: 25 Okt 2012, 22:39

Re: bobas log

Beitragvon boba » 27 Aug 2013, 20:08

Mal wieder ein kleiner Zwischenstand:

Rudern am Kabelzug: 40kg 12/12/12
Dips: 20/15/15
"sitzendes BankdrĂĽcken am Kabelzug" :d mal ausprobiert, da ich unbedingt eine weitere BrustĂĽbung brauche, bei der nicht meine Schulter und der RĂĽcken weh tut...
Klimmis, eng, UG: 10/6/4
Hyperextensions 12/11/10
TrizepsdrĂĽcken
Beinpresse: 80kg 15/15/15
Wadenheben
Bauch

Ernährungsmäßig habe ich meinen KH-Konsum wieder hochgefahren. Bin einfach zu dünn für eine KH-Reduzierung, auch wenn ich davon theoretisch immer noch überzeugt bin. Getreide werde ich aber weiterhin vermeiden.
Optisch bin ich auf jeden Fall muskulöser als noch vor einem Jahr. Gewichtsmäßig und von der Kraftleisung her hat sich nicht viel getan.
boba
 
Beiträge: 196
Registriert: 25 Okt 2012, 22:39

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Trainings-TagebĂĽcher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron