Trainingslog karim98

Trainingslogs

Re: Trainingslog karim98

Beitragvon Geek » 11 Jan 2014, 23:02

Rudern würde ich auch im engen Ober- oder Untergriff machen. So erreichst du nämlich auch den Lat, wenn du breit greifst erreichst du den Lat nicht bis kaum, den oberen Rücken, der v.a durch Rudern im breiten Griff stimuliert wird, bekommt dahingegen genauso was ab, wenn du enger greifst.
Benutzeravatar
Geek
 
Beiträge: 623
Registriert: 25 Okt 2012, 22:16

Re: Trainingslog karim98

Beitragvon Tomcat » 11 Jan 2014, 23:44

Super Leistungen, super Fortschritte, wobei BankdrĂĽcken ganz besonders heraussticht.
karim98 hat geschrieben:BankdrĂĽcken 13x 75 kg/ 6x 85 kg

... und das mit 15 Jahren nach gut einem Jahr Training! :-bd
Ich glaub, du musst mir mal zeigen wie man das macht. :ymsigh:

Wie sieht's denn mit der körperlichen Entwicklung aus? Gewicht, Umfänge?

Weiterhin viel Erfolg!

GruĂź
JĂĽrgen
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet GrĂĽnde.
Benutzeravatar
Tomcat
 
Beiträge: 1982
Registriert: 24 Okt 2012, 19:20
Wohnort: Flensburg

Re: Trainingslog karim98

Beitragvon karim98 » 12 Jan 2014, 15:08

Hallo zusammen
@geek
Habe heute das LH Rudern mit engen Obergriff gemacht. Bin damit gut zurechtgekommen und werde jetzt in Zukunft weiter mit diesem Griff trainieren.

@JĂĽrgen
Körpergewicht hängt seit paar Monaten bei 76 kg +- 1 kg auf 181 cm. Kfa liegt zurzeit bei ca. 12- 14% (geschätzt). Laut dem Caliper aber nur etwa 10% was ich aber als zu niedrig empfinde da es meiner Meinung nach schon mindestens 12% sein müssen.

Umfänge sind momentan ca.
Schulterumfang: 127 cm
Brustumfang: 106 cm
Oberarm angespannt: 35 cm
Unterarm angespannt: knapp 30 cm
Oberschenkel: ca. 61- 62 cm
Waden: 35/36 cm

Lg Karim
karim98
 
Beiträge: 57
Registriert: 08 Nov 2012, 14:00
Wohnort: Bern

Re: Trainingslog karim98

Beitragvon karim98 » 17 Apr 2014, 13:32

Hallo zusammen
Hab auch mal wieder was zu berichten.

Erst mal die Daten von den letzten beiden TE' s:

TE 15.04.2014
BankdrĂĽcken 5x, 5x, 4x, 4x, 3x 92.5 kg
KlimmzĂĽge b. OG. 5x, 5x, 5x KG + 20 kg
KlimmzĂĽge e. UG. 5x, 5x, 5x KG + 20 kg
Beincurls 10x, 10x 40 kg
SZ- Curls 8x, 8x 30 kg
Wadenheben stehend 35x KG, 25x KG + 20 kg


TE 17.04.2014
BankdrĂĽcken 5x, 5x, 4x, 4x, 3x 92.5 kg
Kniebeugen 6x, 6x, 5x 70 kg
SchulterdrĂĽcken 8x, 7x, 7x 50 kg
Dips 10x, 10x, 10x, KG + 20 kg
SZ- Curls 8x, 8x 30 kg
Wadenheben 35x KG

Hab den TP etwas angepasst. BankdrĂĽcken, SZ- Curls und Wadenheben in jeder TE. BankdrĂĽcken mache ich jetzt seit ein paar Wochen mit dem 5x5 System und komme so gut voran.

Im BankdrĂĽcken werde ich in 2 Wochen an einem Turnier starten.
Ich kann meine Chancen schlecht einschätzen, weshalb ich mir den Schweizerrekord zu brechen als Ziel gesetzt habe. Sollte machbar sein da dieser je nach Gewichtsklasse in der ich starten werde nur 82.5 bzw. 95 kg beträgt. Aus diesem Grund auch das Bankdrücken am Anfang jeder TE.

Da meine Waden immer noch ziemlich hinterher hinken, trainiere ich sie jetzt immer in den Satzpausen zwischen den anderen Ăśbungen, wenn ich KlimmzĂĽge mache und deshalb Zusatzgewichte brauche, trainiere ich auch gleich die Waden mit diesen.

Lg Karim
karim98
 
Beiträge: 57
Registriert: 08 Nov 2012, 14:00
Wohnort: Bern

Re: Trainingslog karim98

Beitragvon Tomcat » 17 Apr 2014, 20:33

karim98 hat geschrieben:Im BankdrĂĽcken werde ich in 2 Wochen an einem Turnier starten.
Ich kann meine Chancen schlecht einschätzen, weshalb ich mir den Schweizerrekord zu brechen als Ziel gesetzt habe. Sollte machbar sein da dieser je nach Gewichtsklasse in der ich starten werde nur 82.5 bzw. 95 kg beträgt.
Cool, viel Erfolg! Berichte mal.
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet GrĂĽnde.
Benutzeravatar
Tomcat
 
Beiträge: 1982
Registriert: 24 Okt 2012, 19:20
Wohnort: Flensburg

Re: Trainingslog karim98

Beitragvon karim98 » 07 Mai 2014, 19:08

Ost- Schweizermeisterschaft im BankdrĂĽcken und Kreuzheben

War jetzt am Samstag an diesem Turnier. Im ersten Versuch schaffte ich 100 kg noch relativ locker. Also steigerte ich im zweiten auf 105 kg. Ich lag aber sehr weit unten auf der Bank und senkte die Hantel statt zur Brust zu weit Richtung Bauch weshalb ich keine Kraft mehr auf die Hantel bekam. Also blieb ich im dritten Versuch bei den 105 kg. Dort lag ich dann richtig doch als ich die Hantel bis zur Brust gesenkt hatte wartete der Schiedsrichter ziemlich lang bis er den Befehl PRESS erteilte. Ich kam etwa bis zur Hälfte doch dann fehlte mir die Kraft. Da es ein Rekordversuch war hatte ich noch einen vierten Versuch mit 105 kg welchen ich dann irgendwie nach langem Kampf doch noch bewältigte. Dieser war jedoch ungültig da ich zu kurz auf das PRESS Signal des Schiedsrichters wartete. Mein Körpergewicht betrug 72.9 kg. Schlussendlich wurde ich 2. in der Kategorie Teenager bis 20 Jahre und habe jetzt den Schweizerrekord im Teenager 13- 15 jahre -75 kg. :)

Lg Karim
karim98
 
Beiträge: 57
Registriert: 08 Nov 2012, 14:00
Wohnort: Bern

Re: Trainingslog karim98

Beitragvon Tomcat » 07 Mai 2014, 20:14

Super Leistung! :-bd
Herzlichen GlĂĽckwunsch!
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet GrĂĽnde.
Benutzeravatar
Tomcat
 
Beiträge: 1982
Registriert: 24 Okt 2012, 19:20
Wohnort: Flensburg

Re: Trainingslog karim98

Beitragvon karim98 » 07 Mai 2014, 20:35

Vielen Dank JĂĽrgen :)
karim98
 
Beiträge: 57
Registriert: 08 Nov 2012, 14:00
Wohnort: Bern

Re: Trainingslog karim98

Beitragvon G ixl23 » 08 Mai 2014, 07:25

Super!!!!
G ixl23
 
Beiträge: 258
Registriert: 29 Okt 2012, 08:34

Re: Trainingslog karim98

Beitragvon karim98 » 10 Okt 2014, 13:37

Melde mich auch mal wieder :)

Momentan kann ich aufgrund einiger Ereignisse leider nicht trainieren :(

Am 23. September hatte ich ein Fussballspiel, als ich merkte meine Hände, Arme, Beine& das Gesicht immer wie tauber wurden. Hatte irgendwie zu wenig Sauerstoff. Ich liess mich daraufhin auswechseln& wollte mich eigentlich nur kurz ausruhen. Da mir aber sehr schwindlig war& nur schlecht laufen konnte, schickte mich mein Trainer ins Krankenhaus. Sie machten ein paar Untersuchungen aber haben nichts auffälliges gefunden. Der Arzt meinte ich habe vermutlich Hyperventiliert& das sei vermutlich eine einmalige Sache& es liege nicht daran das ich viel Sport treibe. 


Am nächsten Tag ging ich also wieder trainieren& konnte mich im Vergleich zum letzten Training etwas verbessern. Am Abend dann noch Fussballtraining& auch da ging alles gut. Dann am Abend lag ich im Bett& schaute einen Film, als ich mein Bein etwas bewegte& ich ein knacken hörte. Dachte mir nichts dabei& schaute den Film zu Ende. Als ich aufstand, hatte ich dann Schmerzen in der Leiste. Ich rief beim Krankenhaus an& die meinten ich sollte in den Notfall. Also fuhr ich um 01:00 Uhr noch ins Krankenhaus. Dort untersuchte man mich& es war tatsächlich ein Leistenbruch. Dann sagten sie mir das es kein Notfall gewesen sei da ich sonst die Schmerzen nicht mehr aushalten könnte. Hätte genau so gut auch am nächsten Morgen hingehen können, was die mir am Telefon natürlich nicht gesagt hatten -.- 


Gestern kurz die Freundin gelüpft aber keine Schmerzen gehabt. Als ich dann nachhause lief, spürte ich die andere Leiste& auch die ist jetzt gebrochen. Also wieder ins Krankenhaus damit sie wieder den Darm zurückstossen konnten, da ich es selber nicht schaffte. Diesmal ist der Bruch noch grösser& ich darf jetzt so gut wie nichts mehr machen. Nächste Woche habe ich die Operation,  bei der mir 1 oder 2 Netze eingenäht werden. 


Wollte eigentlich an der Norddeutschen Meisterschaft im Kraftdreikampf teilnehmen, was mir jetzt leider nicht möglich ist.


Kraftleistungen lagen vor den Verletzungen bei etwa:

Kniebeugen 10x 82.5 kg

BankdrĂĽcken 9x 85 kg/ 5x 95 kg

Kreuzheben 6x 110 kg

KlimmzĂĽge 8x BW + 35 kg

SchulterdrĂĽcken KH je 14x 25 kg


Werde wenn alles verheilt ist vermutlich wieder mit einem GK starten um wieder etwas hinein zu kommen. 


Allen noch ein schönes Wochenende :)

Lg Karim
karim98
 
Beiträge: 57
Registriert: 08 Nov 2012, 14:00
Wohnort: Bern

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Trainings-TagebĂĽcher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron