Seite 1 von 1

Hi

BeitragVerfasst: 11 Jul 2016, 14:37
von Kraftsportfan
Hallo zusammen,

ich bin der Sebastian, 27 Jahre jung und gehe regelmäßig ins Fitnesstuiod (lasst euch nicht von meinem Namen täuschen, denn hier habe ich ein wenig übertrieben ;)). Ich war bisher in einer Vielzahl an Clubs im Raum Berlin angemeldet und kann euch meine Erfahrungen bezüglich Training, Ausstattung etc. gerne mitteilen, wenn Fragen bestehen. Noch kurz zu mir: Student der BWL ;)

Re: Hi

BeitragVerfasst: 11 Jul 2016, 19:35
von Tomcat
Hi Sebastian und herzlich Willkommen! :ymhug:

Viel verrätst du ja nicht über dich und dein Training. Hast du den Sticky mit den Empfehlungen zur Vorstellung gesehen/gelesen?
Auf jeden Fall viel Spaß hier im Forum. Ist nur ne kleine Runde, daher können Antworten auch mal etwas länger dauern.

VG
Jürgen

Re: Hi

BeitragVerfasst: 12 Jul 2016, 15:45
von Kraftsportfan
Ich setze eher auf Ausdauer als auf Krafttraining. Von daher meist 2-3 pro Woche Laufrad, Fahrrad und Crosstrainer für je 30-40 Minuten. Danach noch ein paar Rückenübungen. Habe bisher ser viele Fitnesstudios durch und bin von keinem sehr überzeugt, was die Betreueung angeht. Am schlimmsten war es definitiv bei American Fitness. Bis man da aus dem Vertrag rauskommt, viel Spaß ;)

Re: Hi

BeitragVerfasst: 13 Jul 2016, 18:26
von Tomcat
Kraftsportfan hat geschrieben:Ich setze eher auf Ausdauer als auf Krafttraining. Von daher meist 2-3 pro Woche Laufrad, Fahrrad und Crosstrainer für je 30-40 Minuten.
Willst du damit deine aerobe Ausdauer verbessern oder ist das Ziel eher Fettabbau?
Wenn es dir um Fettabbau geht, würde ich eher auf Krafttraining setzen. Auch da geht der Puls in die Höhe und vor allem fördern mehr Muskeln auch den Fettabbau. Bringt mMn mehr als stundenlang auf den Cardiogeräten rumzustrampeln.

Kraftsportfan hat geschrieben:Habe bisher ser viele Fitnesstudios durch und bin von keinem sehr überzeugt, was die Betreueung angeht.
Das darf man wohl auch nicht erwarten. Die Kalkulation ist meist so eng, dass qualifiziertes Personal in ausreichender Anzahl kaum bezahlt werden kann. Also laufen da irgendwelche Pseudo-Trainer rum, die von Tuten und Blasen keine Ahnung haben. Dies betrifft insbesondere die Ausführung der Übungen und die Planung eines sinnvollen Trainings. Das ist nach meiner Beobachtung aber auch in teuren Studio leider nicht anders. Da werden dann die Beiträge der Mitglieder lieber in irgendwelche Schicki Micki Bars o.ä. investiert als in sinnvolle Trainingsbetreuung.

Re: Hi

BeitragVerfasst: 18 Jul 2016, 16:00
von Kraftsportfan
Naja, wenn man es so sieht. War zum Beispiel auch mal bei FitnessFirst, wo die mir einen recht teuren Vertrag angedreht haben. Mochte dort vor allem das Ambiente und das Versprechen des Trainers, dass es dort individuelle Beratung gibt und was weiß ich. Kostenlose Drinks, wenn man zweimal die Woche kommt usw. Naja, war dann doch ein Griff ins Klo. McFit hingegen ist vom Preis her sehr empfehlenswert, bietet jedoch echt fast nichts und dazu auch noch jede Menge Assis. Wie gesagt, von American Fitness, was ja relativ günstig ist, würde ich die Finger lassen. Absoluter Mist. Ein Freund von mir ist umgezogen (aus dem Land!) und konnte angeblich seinen Vertrag nicht vorzeitig kündigen. Naja, Gott sei Dank gibt es sowas wie volders, wo ich dann gleich mal meinen vorzeitig gekündigt habe, als ich das erfahren habe haha.

Am Ende lautet mein Fazit: Training bleibt Training = überall gleich anstrengend.