Hier kommt schlaxx

Willkommen im Hardgainer Forum.
Stell Dich hier vor, damit wir Dich besser kennen lernen!

Hier kommt schlaxx

Beitragvon schlaxx » 23 Feb 2014, 14:14

Alter: 45
GrĂ¶ĂŸe: 195cm
Gewicht: 78kg
KFA: 18%
Ziele: Etwas mehr Masse bei niedrigerem KFA und mehr Kraft fĂŒr andere Sportarten (s.u.)
Trainingsort: Studio, gelegentlich zu Hause
Trainingshistorie / Trainingserfahrung: seit 15 Jahren regelmĂ€ĂŸig an Maschinen im Studio (angefangen als prĂ€ventives RĂŒckentraining), seit 2 Jahren eher halbherzig BWE (YAYOG) und Kurzhanteln
Trainingsplan: Ganzkörpertraining 1-2x pro Woche, das Übliche mit Variationen (Beinpresse, Crunches, Rudern, unterstĂŒtzte KlimmzĂŒge/Dips, Schulterheben usw.), 10-12 Maschinen, Methode HIT (je ein Satz mit 6-9 Wdh. bzw. 60-90s Belastung)
ErnĂ€hrungsplan: Kein Plan, aber auch kein Junkfood, sondern regelmĂ€ĂŸige Mahlzeiten mit "vernĂŒnftigen" Lebensmitteln, viel magere Milchprodukte und Vollkorn
Sonstige Sportarten:
- Im Sommer Bergwandern und Radfahren. Bin eben ein "Ekto" und mag Bewegung an frischer Luft, gehe auch bei trockenem Wetter zu Fuß zum Training (1h bei strammen Tempo), mache sonst aber kein regelmĂ€ĂŸiges Cardio
- Seit mehreren Jahren Klettern (draußen und Halle), eher unregelmĂ€ĂŸig, pausiere gerade wegen einer Verletzung am Fingergelenk. Ich habe mit meinen langen ExtremitĂ€ten eine große Reichweite, aber keine Kraft und gute Technik fĂŒr ÜberhĂ€nge.
- Seit 2 Jahren regelmĂ€ĂŸig Ashtanga/Power-Yoga 2-3x in der Woche, zu Beginn nur fĂŒr verbesserte FlexibilitĂ€t. Ich ernte ĂŒblicherweise ein ĂŒberraschtes LĂ€cheln, wenn ich Yoga als Sport bezeichne, aber diese Variante ist ziemlich BWE-lastig. Ich habe dabei schon viel Schweiß gelassen und Muskelkater gehabt. Mich faszinieren Kraft-Balance-Übungen, bei denen man nur auf HĂ€nden oder Armen steht, wie Kopfstand, Handstand, Skorpion usw. Da möchte ich gern mal hinkommen.
TĂ€tigkeit: BĂŒrohengst in der IT-Branche
schlaxx
 
BeitrÀge: 137
Registriert: 22 Feb 2014, 15:18

Re: Hier kommt schlaxx

Beitragvon Tomcat » 23 Feb 2014, 15:14

Moin schlaxx,

danke fĂŒr die ausfĂŒhrliche Vorstellung, herzlich willkommen und viel Spass hier im Forum! :)

18% KFA bei 78kg auf 1,95m GrĂ¶ĂŸe finde ich etwas merkwĂŒrdig. Ich habe 91-92kg auf 1,93m und meine Waage zeigt mir zwischen 15% und 16% KFA an (mit dem Caliper gemessen komme ich sogar noch auf 2-3% weniger) und ĂŒber gewaltige Muskelmasse und Kraft verfĂŒge ich ganz sicher nicht. Wenn du den KFA mit einer Körperfettwaage misst, vermute ich da eher das Problem bei der Waage.

YAYOG musste ich jetzt erstmal googeln, hört sich aber interessant an. FĂŒr Körper-Beweglichkeit und -FunktionalitĂ€t sicherlich sehr gut, aber den großen Massegewinn wirst du dadurch nicht erreichen. Da wĂŒrde ich eher auf klassisches Gewichtstraining, möglichst mit GrundĂŒbungen (siehe die FAQ in der Bibliothek) setzen. Nichts gegen Maschinen, aber ein Training mit GrundĂŒbungen ist eben funktionaler und durch das gleichzeitige Training mehrerer Muskelgruppen zeitsparender. Ob HIT jetzt so der Hit ist, weiß ich auch nicht, bei der Vielzahl der IsolationsĂŒbungen aber natĂŒrlich zeitsparend. Wenn du mit HIT keine/kaum Muskelmasse und Kraft aufgebaut hast, ist es aber vermutlich fĂŒr dich nicht zielfĂŒhrend.

Da ich auch leider keine Fortschritte mehr mache, probiere ich es jetzt gerade mal mit FST (Faserspezifisches Training nach Jan Kralle - hier im Forum als Dr_Frottee angemeldet), mit dem schon einige dann wieder Fortschritte gemacht haben. Oft ist es wohl so, dass man zu viel trainiert oder auch zu schwer oder zu leicht. Der FST-Ansatz zeigt einem nach einigen Tests relativ schnell, mit welchen Gewichten und welchem Volumen man trainieren soll. Bin gerade dabei, diese Tests durchzufĂŒhren (siehe in meinem Log). Habe lange gebraucht da hin zu kommen (mir fehlt etwas das "QuĂ€len" beim Training), aber wenn die Fortschritte ausbleiben, kann man es ja mal probieren. Vielleicht wĂ€re das ja auch was fĂŒr dich. Gibt auch einen FST-Thread im Trainings-Forum.

Bei der ErnĂ€hrung glaube ich nicht unbedingt, dass eine "Mast" notwendig ist. Wenn man aufbauen will, ist ein leiches Kalorien-Plus aber sicherlich nicht schlecht und mMn auch ausreichend. Gerade wenn man etwas Ă€lter ist, wird man ĂŒberschĂŒssiges Körperfett ja auch schwerer wieder los, als die Jungspunde hier. ;)

Soviel erstmal an dieser Stelle.

Gruß
JĂŒrgen
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet GrĂŒnde.
Benutzeravatar
Tomcat
 
BeitrÀge: 2111
Registriert: 24 Okt 2012, 19:20
Wohnort: Flensburg

Re: Hier kommt schlaxx

Beitragvon schlaxx » 24 Feb 2014, 08:03

Danke fĂŒr die nette BegrĂŒĂŸung!
KFA 18% mag falsch oder nicht vergleichbar sein, weil ich keine Waage, sondern ein HandmessgerĂ€t von Omron verwende, d.h. der KFA wird ĂŒber die Arme statt ĂŒber die Beine bestimmt. Mich hat auch mehr interessiert, wie sich mein KFA entwickelt, als ihn mit anderen zu vergleichen. Den Umgang mit dem Caliper finde ich sehr ungenau, hat aber ein Ă€hnliches KFA-Ergebnis geliefert.
Mein Studio bietet keine freien Gewichte, wegen Vertrag komme ich da auch nicht gleich weg, außerdem liegt es fĂŒr mich gĂŒnstig und ich mag die AtmosphĂ€re, was als Motivation ja nicht ganz unerheblich ist. Irgend etwas Ă€ndern muss ich aber auf jeden Fall, also vielleicht die Trainingsmethode.
Ich gucke mir mal den Fasertest an, danke fĂŒr den Tipp. Dr_Frottee hat sich auch schon auf meine Frage im ErnĂ€hrungsforum gemeldet.
schlaxx
 
BeitrÀge: 137
Registriert: 22 Feb 2014, 15:18

Re: Hier kommt schlaxx

Beitragvon Dr_Frottee » 24 Feb 2014, 16:05

Das Fasertest-Tool (Gemeinschaftsarbeit von Tomcat und mir -- wobei die Programmierung vollstÀndig von Tomcat stammt) gibt's auch hier im Portal zum Download oder bei FST-Life im Downloadbereich.
Dr_Frottee
 
BeitrÀge: 917
Registriert: 26 Okt 2012, 17:30

Re: Hier kommt schlaxx

Beitragvon schlaxx » 26 Feb 2014, 19:36

Ich habe mal die Werte aus meinen HST-Trainingslog eingetragen (ca. 1 Jahr her) und habe FT-Anteile zwischen 71% und 82% bekommen (alle knallrot). Jetzt bin ich aber platt! Ich dachte immer, ich bin eher der Ausdauertyp. Wobei ich auch dann bislang wohl falsch trainiert hÀtte...
Ich werde in den nÀchsten Tagen noch mal einen aktuellen Test machen.
schlaxx
 
BeitrÀge: 137
Registriert: 22 Feb 2014, 15:18

Re: Hier kommt schlaxx

Beitragvon Henry » 13 MĂ€r 2014, 17:32

Herzlich Willkommen.
Schön daß auch jemand mit Mitte 40 (bin ich auch) hierher findet ...


GrĂŒĂŸe, Henry
Schaffe, schaffe, Körperle baue,
Und net nach de Fastgainer schaue.
Benutzeravatar
Henry
 
BeitrÀge: 280
Registriert: 26 Okt 2012, 12:35


ZurĂŒck zu Stell Dich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron