Diskussionsthread zum Spreadsheet "Muskelfasertest"

Fragen und Antworten

Diskussionsthread zum Spreadsheet "Muskelfasertest"

Beitragvon Tomcat » 27 Okt 2013, 18:36

Da heute schon wieder eine √Ąnderung f√§llig wird, mache ich mal einen Thread zu Fragen und Diskussion zum Spreadsheet und zur Ank√ľndigung neuer Versionen auf.

EDIT:
Hab versucht, die Beiträge aus dem FST-Thread, die sich auf das Spreadsheet beziehen, hier reinzubekommen. Aber die Funktion im Moderationsbereich zum Verschieben einzelner Beiträge in andere Threads funktioniert leider nicht so wie sie soll. Nachdem zwei Beiträge offenbar im Nirvana verschwunden sind, habe ich das aufgegeben (ist ja auch nicht so wichtig).
Zuletzt geändert von Tomcat am 27 Okt 2013, 19:23, insgesamt 1-mal geändert.
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gr√ľnde.
Benutzeravatar
Tomcat
 
Beiträge: 2182
Registriert: 24 Okt 2012, 18:20
Wohnort: Flensburg

Re: Diskussionsthread zum Spreadsheet "Muskelfasertest"

Beitragvon Tomcat » 27 Okt 2013, 19:17

So musste leider schon wieder eine neue Version hochgeladen.

Ich hatte die Tage einen l√§ngeren eMail-Austausch mit Doc, da es mich interessierte, ob und wie man den K√∂rpergewichtsanteil bei Split-Squats festlegen kann. Bei vielen mathematischen √úberlegungen und praktischen Tests mit dem Fu√ü auf der Waage sind wir dann zu dem Ergebnis gekommen, dass die Art der Ausf√ľhrung (Fu√ü am Boden oder auf erh√∂hter Ablage) sowie K√∂rperhaltung, Beinabstand etc. so viel Einfluss haben, dass eine Festlegung kaum m√∂glich ist.
Bei der ganzen Rechnerei stellte sich dann allerdings heraus, dass die Anteile bei Kniebeugen und Kreuzheben, so wie sie im Buch festgelegt sind und ins Spreadsheet √ľbernommen wurden, nicht ganz korrekt sind.
Statt der bisherigen 66% bei Kniebeugen sind rund 76% anzusetzen und beim Kreuzheben sind es rund 38% staatt bisher 30%.
Macht im Ergebnis jetzt nicht DEN gro√üen Unterschied, bei den im Spreadsheet enthaltenen Beispieldaten von Moloch macht es gerade mal 1-2 kg beim Arbeitsgewicht bei den beiden √úbungen aus. Wenn man ber√ľcksichtigt, dass das ohnehin N√§herungswerte sind, die individuell abweichen k√∂nnen, kann man das eigentlich vernachl√§ssigen.

Ich habe diese Werte trotzdem, nach Absprache mit Jan, jetzt in's Spreadsheet √ľbernommen und eine neue Version (1.4) hochgeladen.

Gruß
J√ľrgen
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gr√ľnde.
Benutzeravatar
Tomcat
 
Beiträge: 2182
Registriert: 24 Okt 2012, 18:20
Wohnort: Flensburg

Re: Diskussionsthread zum Spreadsheet "Muskelfasertest"

Beitragvon moloch » 29 Okt 2013, 18:06

ok werde mir gleich mal die neue version ziehen. vielen dank f√ľr die m√ľhen.
moloch
 
Beiträge: 156
Registriert: 29 Mär 2013, 21:24

Re: Diskussionsthread zum Spreadsheet "Muskelfasertest"

Beitragvon Tomcat » 11 Nov 2013, 21:02

Moin,

gibt wieder eine neue Version (1.5). ===> Download Link

Einzige √Ąnderung:

Jan hat mich gebeten, in der Tabelle f√ľr √úbungen mit K√∂rpergewichtsanteile nun doch Werte f√ľr Bulgarian Split Squats und Step-Ups zu erg√§nzen. Wie durch die √úbungsbezeichnung "Bulgarian Split Squats" definiert, handelt es sich um die Variante mit erh√∂ht (z.B. auf einer Bank) abgelegtem hinteren Bein.

Wer diese √úbungen nicht auswerten will, kann also unbedenklich die alte Version weiterverwenden.

Gruß
J√ľrgen
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gr√ľnde.
Benutzeravatar
Tomcat
 
Beiträge: 2182
Registriert: 24 Okt 2012, 18:20
Wohnort: Flensburg

Re: Diskussionsthread zum Spreadsheet "Muskelfasertest"

Beitragvon sparky » 26 Aug 2014, 22:30

Hallo Tomcat,

meine Frage: K√∂nnen normale Liegest√ľtz auch einem K√∂rpergewichtsprozentsatz zugeordnet werden ?
Ist der Dir bekannt ?
Wenn ja, w√ľrdest Du sie auch in die Tabelle mit aufnehmen ?

Ich w√ľrd sie gerne ins FST-Training integrieren aber da m√ľsste man halt was zum Rechnen haben ;)

Ich dachte Doc h√§tte mal was dr√ľber geschrieben, konnte aber nix finden.

Gruß

Sparky
sparky
 
Beiträge: 66
Registriert: 27 Aug 2013, 18:29

Re: Diskussionsthread zum Spreadsheet "Muskelfasertest"

Beitragvon Tomcat » 27 Aug 2014, 12:26

Ja, ich erinnere mich auch, das Doc da mal nen durchschnittlichen Prozentsatz genannt hat. Steht vielleicht auch in einem der B√ľcher, konnte das aber auf die Schnelle nicht finden.
Wenn du eine Personenwaage hast, kannst du das ja auch leicht selbst austesten, wenn du mal Liegest√ľtze mit den H√§nden auf der Waage machst. Werde ich auch mal machen und dann k√∂nnen wir ja mal unsere Ergebnisse vergleichen. K√∂nnte mir schon vorstellen, dass es da je nach Gewichtsverteilung ziemliche Unterschiede gibt.

Vielleicht sagt Doc ja auch noch mal was dazu. :)
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gr√ľnde.
Benutzeravatar
Tomcat
 
Beiträge: 2182
Registriert: 24 Okt 2012, 18:20
Wohnort: Flensburg

Re: Diskussionsthread zum Spreadsheet "Muskelfasertest"

Beitragvon Dr_Frottee » 27 Aug 2014, 12:49

  • Liegest√ľtze: ca. 65% des K√∂rpergewichts
  • Frauenliegest√ľtze (auf den Knien): ca. 50% des K√∂rpergewichts

Wer bei 80kg K√∂rpergewicht 15 Liegest√ľtze schafft, der m√ľ√üte auch 15 x 50-55kg auf der Bank dr√ľcken k√∂nnen. Vorausgesetzt, die Liegest√ľtze sind korrekt und tief (also bis die Brust den Boden ber√ľhrt).
Dr_Frottee
 
Beiträge: 922
Registriert: 26 Okt 2012, 16:30

Re: Diskussionsthread zum Spreadsheet "Muskelfasertest"

Beitragvon sparky » 27 Aug 2014, 13:20

Danke Doc :-bd
Das hilft mir weiter.

Gruß

Sparky
sparky
 
Beiträge: 66
Registriert: 27 Aug 2013, 18:29

Re: Diskussionsthread zum Spreadsheet "Muskelfasertest"

Beitragvon Tomcat » 27 Aug 2014, 18:53

Dr_Frottee hat geschrieben:Liegest√ľtze: ca. 65% des K√∂rpergewichts
Hm, bei mir waren es gerade 75% im Mittel. Je weiter die H√§nde Richtung Schultern positioniert sind nat√ľrlich umso weniger, je weiter die K√∂rpermitte √ľber die Waage wandert umso mehr, bei einem mittleren, typischen Griff aber eben die 75%.
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gr√ľnde.
Benutzeravatar
Tomcat
 
Beiträge: 2182
Registriert: 24 Okt 2012, 18:20
Wohnort: Flensburg

Re: Diskussionsthread zum Spreadsheet "Muskelfasertest"

Beitragvon Dr_Frottee » 27 Aug 2014, 21:22

65% sind ein Richtwert. Wer d√ľnne Beine und nen dicken Oberk√∂rper hat, kommt auf mehr Prozente. Wer dicke Beine und nen d√ľnnen Oberk√∂rper hat, kommt auf weniger Prozente. Am genauesten ist immer das individuelle Austesten. Aber dann hei√üt es sehr h√§ufig: "B√∂h ... doofe Rechnerei" ... oder: "Ich will trainieren und nicht rechnen" ... ;)

  • One size fits all: 65%
  • Ma√üanfertigung: individuell austesten ;)
Dr_Frottee
 
Beiträge: 922
Registriert: 26 Okt 2012, 16:30

Nächste

Zur√ľck zu Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron