Die ganze Wahrheit √ľber Fitness

Fragen und Antworten

Re: Die ganze Wahrheit √ľber Fitness

Beitragvon Henry » 06 M√§r 2013, 10:38

Tomcat hat geschrieben:Die Frage, die sich mir stellt: Es wurde immer nur von Bewegung gesprochen und das man dabei ins Schwitzen kommen muss. Reicht NUR Krafttraining f√ľr ein Training des Herz-Kreislauf-Systems aus? Die Bewegung h√§lt sich ja in Grenzen und im Winter (Studio ist schlecht geheizt) komme ich auch nicht sonderlich ins Schwitzen. Der Puls geht teilweise trotzdem ziemlich hoch (muss mal meine Pulsuhr mitnehmen) und nach Kniebeugen oder Kreuzheben komme ich auch gut ins Schnaufen. Aber vergleichbar mit Ausdauersportarten ist das ja nicht unbedingt.
OK, meistens gehe ich noch einmal die Woche Schwimmen und im Sommer ab und an Rennrad fahren.
Reicht das? Woher weis ich, was ausreicht?


Ich denke, reines Krafttraining reicht als Herz-/Kreislauftraining nicht aus und die Aussage "2 x pro Woche ins Schwitzen kommen" bezieht sich darauf, da√ü man 2 x pro Woche eine √ľber das allt√§gliche Ma√ü hinausgehend Herz-/Kreislaufbelastung erreichen sollte (eben mehr als das was z. B. die Kellnerin t√§glich erreichte). Aber "Schwitzen" ist ja auch relativ, ich glaube eher, die Pulsbelastung sollte einen bestimmten Wert √ľbersteigen (Puls 100-110 reicht eben nicht).
Wenn du (neben dem Krafttraining) 2 x die Woche eine Stunde schwimmst, läufst oder Fahrrad fährst bist du m. E. 100%-ig auf der sicheren Seite.
Schaffe, schaffe, Körperle baue,
Und net nach de Fastgainer schaue.
Benutzeravatar
Henry
 
Beiträge: 280
Registriert: 26 Okt 2012, 12:35

Re: Die ganze Wahrheit √ľber Fitness

Beitragvon Tomcat » 06 M√§r 2013, 14:22

Henry hat geschrieben:Wenn du (neben dem Krafttraining) 2 x die Woche eine Stunde schwimmst, läufst oder Fahrrad fährst bist du m. E. 100%-ig auf der sicheren Seite.
Naja, da ist noch Steigerungspotential. Vielleicht sollte ich mal dar√ľber nachdenken, √ľber den Sommer eine Kraft-TE weniger pro Woche und daf√ľr eine Ausdauer TE zus√§tzlich zu machen. Ansonsten wird's mir dann auch irgendwann zu viel.
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gr√ľnde.
Benutzeravatar
Tomcat
 
Beiträge: 2099
Registriert: 24 Okt 2012, 19:20
Wohnort: Flensburg

Re: Die ganze Wahrheit √ľber Fitness

Beitragvon Henry » 06 M√§r 2013, 14:31

Ich habe derzeit immer den Rhythmus "Kraft - Ausdauer- Pause -- Kraft - Ausdauer - Pause" und das l√§uft wirklich super (Krafttraining hat nat√ľrlich Priorit√§t, das Ausdauertraining/Radfahren z. T. nur locker).
Zuletzt geändert von Henry am 06 Mär 2013, 21:57, insgesamt 1-mal geändert.
Schaffe, schaffe, Körperle baue,
Und net nach de Fastgainer schaue.
Benutzeravatar
Henry
 
Beiträge: 280
Registriert: 26 Okt 2012, 12:35

Re: Die ganze Wahrheit √ľber Fitness

Beitragvon Crixton » 06 M√§r 2013, 19:42

ich trainiere eigentlich immer antagonistisch (also z.b rudern und bankdr√ľcken im supersatz), wodurch ich die pausen zwischen den einzelnen s√§tzen sehr kurz halte
merke deutlich wie die pumpe geht und schwitzen tu ich dabei ziemlich arg

denke mal dadurch wird das kreislaufsystem auch gut mittrainiert
"Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche" Ernesto Che Guevara
Crixton
 
Beiträge: 74
Registriert: 27 Okt 2012, 20:49

Re: Die ganze Wahrheit √ľber Fitness

Beitragvon Henry » 06 M√§r 2013, 21:56

Crixton hat geschrieben:ich trainiere eigentlich immer antagonistisch (also z.b rudern und bankdr√ľcken im supersatz), wodurch ich die pausen zwischen den einzelnen s√§tzen sehr kurz halte
merke deutlich wie die pumpe geht und schwitzen tu ich dabei ziemlich arg

denke mal dadurch wird das kreislaufsystem auch gut mittrainiert


Na ja, das ist aber nicht wirklich ein Ausdauertraining - beim Ausdauertraining sollte die "Pumpe" schon dauerhaft eine bestimmte Frequenz √ľbersteigen (also z. B. 30 Minuten mit Puls √ľber 130) und an dem "dauerhaft" fehlt es einfach beim Krafttraining.
Schaffe, schaffe, Körperle baue,
Und net nach de Fastgainer schaue.
Benutzeravatar
Henry
 
Beiträge: 280
Registriert: 26 Okt 2012, 12:35

Re: Die ganze Wahrheit √ľber Fitness

Beitragvon Tomcat » 08 M√§r 2013, 19:57

Zur Diskussion, ob Krafttraining Herz-/Kreislauf-Training (Ausdauertraining) ersetzen kann, hab ich heute mal einen Test gemacht und beim Training einen Pulsmesser getragen. Leider habe ich ausgerechnet heute unheimlich viel mit anderen Trainierenden gequatscht (Schmutz √ľber mich :ymblushing: ), so dass die TE rund 20 Minuten l√§nger gedauert hat. Bei strafferer Durchf√ľhrung des Trainings w√§ren die Pulswerte sicher noch h√∂her gewesen.
Hab beim Pulsmesser zwei Grenzwerte gesetzt 120 und 150 bpm. Das war sicher etwas ungl√ľcklich gew√§hlt, da die 150 kaum √ľberschritten wurden. Hier die Ergebnisse:

Gesamtdauer TE: 94' 17"
<120 bpm: 54' 57"
>150 bpm: 00' 02"
120-150 bpm: 39' 20"
avg bpm: 114
Kalorienverbrauch der TE: 1514 kcal

Bei den Kniebeugen habe ich unmittelbar vor und nach den Sätzen den Puls abgelesen:
1. Satz vorher 103 nachher 145
2. Satz vorher 105 nachher 146
3. Satz vorher 109 nachher 149 (noch während des Satzes oder kurz danach sind vermutlich auch die 2 Sek. >150 zustande gekommen)

Bei den anderen Übungen habe ich nach den Sätzen jeweils gut 130 bis max. 140 abgelesen (aber nicht notiert).
Zwischen den S√§tzen/√úbungen ist der Puls dann immer so auf um die 100 bpm zur√ľckgegangen.

Mein Puls bei normalen Aktivit√§ten (gestern Nachmittag z.B. beim Einkaufen getestet) liegt √ľbrigens bei 70-80 bpm, Ruhepuls (Fernsehsessel) bei rund 60.
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gr√ľnde.
Benutzeravatar
Tomcat
 
Beiträge: 2099
Registriert: 24 Okt 2012, 19:20
Wohnort: Flensburg

Re: Die ganze Wahrheit √ľber Fitness

Beitragvon Henry » 10 M√§r 2013, 01:29

Das sind schon beeindruckende Werte, hätte ich so nicht vermutet ...
Dann könnte man einem Krafttraining sicherlich auch "ausdauerfördernde Bestandteile" zusprechen - ein "echtes Ausdauertraining" ist es m. E. trotzdem nicht, aber zumindest muß man dann wohl was die Ausdauer betrifft nicht mehr allzuviel machen, da man mit dem Krafttraining schon eine Grundlage legt.
Sinnvoll w√§re es m√∂glicherweise auch, wenn man den ohnehin schon durchs Krafttraining erh√∂hten Puls beispielweise noch einige Minuten durch Ergometertraining (oder einem Lauf nach Hause) oben h√§lt - m√ľ√üte man mal ausprobieren ...

Ich bleibe aber bei meiner o. g. Kombi - macht mir einfach total viel Spaß: Nach dem Krafttraining freue ich mich aufs Radtraining und nach dem Radtraining freue ich mich wieder aufs Krafttraining (und der Tag Pause dazwischen passt auch gut).
Schaffe, schaffe, Körperle baue,
Und net nach de Fastgainer schaue.
Benutzeravatar
Henry
 
Beiträge: 280
Registriert: 26 Okt 2012, 12:35

Re: Die ganze Wahrheit √ľber Fitness

Beitragvon Tomcat » 10 M√§r 2013, 18:06

Henry hat geschrieben:Dann könnte man einem Krafttraining sicherlich auch "ausdauerfördernde Bestandteile" zusprechen - ein "echtes Ausdauertraining" ist es m. E. trotzdem nicht
Naja, "Ausdauer" vermutlich nicht, aber einen psoitiven Effekt auf das Herz-Kreislaufsystem sollte das schon haben. Man sollte dann nat√ľrlich die Satzpausen ziemlich kurz halten und nicht soviel quatschen in den Pausen. :-t

Man muss nat√ľrlich auch ber√ľcksichtigen, dass ich momentan in einem ziemlich hohen Wh.-Bereich trainiere, 15 Kniebeugen am St√ľck dauern schon ne Weile, da hat der Puls nat√ľrlich Zeit sich hochzuschaukeln. Ich kann mir nicht vorstellen (Achtung: Vermutung), dass der Puls bei 5 Wh., auch wenn dann das Gewicht deutlich h√∂her ist, √§hnlich hoch kommt. Ich hab zu meiner PITT-Zeit auch schon mal den Puls gemessen, da war's noch h√∂her, kann mich aber nicht mehr an die Werte erinnern. Aber da geht ein Satz Kniebeugen oder Kreuzheben ja auch teilweise √ľber 5 Minuten oder mehr.

Ergometertraining (meist Cross-Trainer) nach dem Krafttraining habe ich fr√ľher auch schon mal zeitweise gemacht, das wurde mir aber dann irgendwann zu viel. Werde aber auch versuchen, dieses Jahr mehr Ausdauertraining drau√üen zu machen und daf√ľr ggf. einen Krafttrainingstag streichen. Schwimmen war ich heute auch mal wieder.
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gr√ľnde.
Benutzeravatar
Tomcat
 
Beiträge: 2099
Registriert: 24 Okt 2012, 19:20
Wohnort: Flensburg

Re: Die ganze Wahrheit √ľber Fitness

Beitragvon Wishmaster » 11 M√§r 2013, 00:47

Tomcat hat geschrieben:15 Kniebeugen am St√ľck dauern schon ne Weile, da hat der Puls nat√ľrlich Zeit sich hochzuschaukeln


Nach 20 PITT-Kniebeugen oder Kreuzheben leg ich mich meistens f√ľr ein paar Sekunden auf den Boden, um mich zu erholen, weil es echt hart ist. Dabei geht die Pumpe m√§chtig ab! Das merke ich w√§hrend des Satzes gar nicht.
Du nimmst nicht zu? Wahrscheinlich isst du einfach nicht genug. Hast du ein iPhone? Schau dir die HardgainerApp an!
www.hardgainerapp.com | AppStore | Facebook
Benutzeravatar
Wishmaster
 
Beiträge: 608
Registriert: 27 Okt 2012, 16:23

Vorherige

Zur√ľck zu Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste