Kreuzgriff oder Zughilfen

Fragen und Antworten

Kreuzgriff oder Zughilfen

Beitragvon G ixl23 » 24 Jan 2013, 10:34

Wenn es ans Kreuzheben geht und die Griffkraft nicht nachkommt...

Griffkrafttraining klar, sollte forciert werden. Aber wenn das nicht reicht?

Spätestens dann stelle ich mir die Frage was vernünftiger ist? Zughilfen oder Kreuzgriff?
G ixl23
 
Beiträge: 345
Registriert: 29 Okt 2012, 08:34

Re: Kreuzgriff oder Zughilfen

Beitragvon Tomcat » 24 Jan 2013, 14:19

Hm, meine bisherige Meinung war immer, wie folgt zu "eskalieren":
- Obergriff
- Kreuzgriff
- Zughilfen
So steht's auch (nach allgemeinem Konsens) in unserer Ăśbungsbeschreibung.

Persönlich habe ich aber meine Probleme mit dem Kreuzgriff, ich mag diese leichte Verdrehung dabei nicht. Man sagt ja, dass diese Verdrehung sogar förderlich für die Stabilisierung der WS ist (hab ich mal irgendwo gelesen), aber ich fühle mich damit nicht richtig wohl. Momentan mache ich die ersten Sätze im Obergriff und wenn ich merke, dass die Unterarme dicht machen, verwende ich Zughilfen. Hab mir diese geholt und bin damit sehr zufrieden.

GruĂź
JĂĽrgen
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet GrĂĽnde.
Benutzeravatar
Tomcat
 
Beiträge: 2099
Registriert: 24 Okt 2012, 19:20
Wohnort: Flensburg


ZurĂĽck zu Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste