√úbungsausf√ľhrung Wishmaster: Kniebeuge

Stell deine Trainingsvideos hier rein und lasse deine Ausf√ľhrung analysieren.

√úbungsausf√ľhrung Wishmaster: Kniebeuge

Beitragvon Wishmaster » 02 Dez 2012, 21:14

So, hier ein neues Video, diesmal Kniebeuge.

phpBB [video]


Ich bin erschrocken als ich gesehen habe, dass ich den Oberk√∂rper so weit vornehme. Anscheinend mache ich dadurch auch ein Hohlkreuz, weil ich mich darauf konzentriere, den unteren R√ľcken nicht einzurunden. Ich denke, wenn ich den Oberk√∂rper nicht ganz so weit nach vorne kippen lasse, dann sollte das Hohlkreuz weggehen.

Was sagt ihr?
Du nimmst nicht zu? Wahrscheinlich isst du einfach nicht genug. Hast du ein iPhone? Schau dir die HardgainerApp an!
www.hardgainerapp.com | AppStore | Facebook
Benutzeravatar
Wishmaster
 
Beiträge: 608
Registriert: 27 Okt 2012, 16:23

Re: √úbungsausf√ľhrung Wishmaster: Kniebeuge

Beitragvon Hernando » 02 Dez 2012, 21:38

Find ich von dieser Kameraposition ehrlich gesagt schwer bis unmöglich zu beurteilen. Seitansicht wäre m.E. besser.
Hernandos Posts werden nach bestem Wissen und Gewissen verfasst. Dennoch kann f√ľr sie keine Gew√§hr gegeben werden. Jeder ist selbst f√ľr sein Handeln verantwortlich.
Benutzeravatar
Hernando
 
Beiträge: 262
Registriert: 26 Okt 2012, 15:35

Re: √úbungsausf√ľhrung Wishmaster: Kniebeuge

Beitragvon Wishmaster » 02 Dez 2012, 21:40

Oh, ich dachte von schräg hinten wäre die beste Ansicht. Seite wird mangels Platz schwer werden. Aber ich kann's beim nächsten mal ja versuchen.
Du nimmst nicht zu? Wahrscheinlich isst du einfach nicht genug. Hast du ein iPhone? Schau dir die HardgainerApp an!
www.hardgainerapp.com | AppStore | Facebook
Benutzeravatar
Wishmaster
 
Beiträge: 608
Registriert: 27 Okt 2012, 16:23

Re: √úbungsausf√ľhrung Wishmaster: Kniebeuge

Beitragvon Tomcat » 03 Dez 2012, 10:13

Hatte das gestern schon geschrieben, aber konnte es dann nicht mehr senden, da das Forum irgendwie nicht mehr erreichbar war. :(

Zur Ansicht: Seitlich ganz leicht schr√§g von hinten ist eigentlich am besten. Das hier ist zu weit von hinten. Ich w√ľrd mal sagen von der seitlichen Sicht so maximal 15-20¬į nach hinten.

Aber man kann trotzdem schon was sagen, finde ich:
+ Körperspannung sieht gut aus
+ R√ľcken bleibt sch√∂n stabil, ob's ein Hohlkreuz ist kann man aber nicht wirklich sehen
+ Knie zeigen in Fußrichtung und weichen nicht nach innen aus
+ Auch die letzten Wiederholungen sehen genauso aus wie die ersten
- F√ľr eine Higbar-Beuge ist die einleitende H√ľftbewegung viel zu stark, daher auch die relativ starke OK-Vorneigung

Eigentlich ist das (wie bei mir :( ) ein Mix aus Low-Bar und High-Bar Kniebeuge. Starke H√ľftbewegung (und dadurch starke OK Vorneigung) bei hoher Hantelablage. Dadurch ergibt sich durch den langen Hebelarm eine unn√∂tig starke R√ľckenbelastung.
Bei der Highbar-KB sollte der Oberk√∂rper daher aufrechter bleiben, was du durch eine nur sehr kleine einleitende H√ľftbewegung nach hinten erreichst. Dann sofort mehr Beugung in den Knien zulassen und im weiteren Verlauf gleichzeitig die Knie nach vorne und H√ľfte immer weiter minimal nach hinten schieben. Die (geringe) H√ľftbewegung nach hinten sollte aber bis zum unteren Punkt fortgesetzt werden, sobald die stoppt, rundest du fast automatisch ein (der sogenannte "butt wink").
Grunds√§tzlich muss hier jeder f√ľr sich einen Kompromiss zwischen zu starker OK-Vorneigung (h√∂here R√ľckenbelastung) und zu weit nach vorne geschobenen Knien (h√∂here Kniebelastung) finden. Wenn du keine Knieprobleme hast, solltest du aber mit den Knien zugunsten des Aufrechten Oberk√∂rpers weiter nach vorne gehen.

Abgesehen von der H√ľftbewegung aber insgesamt mMn eine solide, stabile Ausf√ľhrung.

Gruß
J√ľrgen
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gr√ľnde.
Benutzeravatar
Tomcat
 
Beiträge: 1972
Registriert: 24 Okt 2012, 19:20
Wohnort: Flensburg

Re: √úbungsausf√ľhrung Wishmaster: Kniebeuge

Beitragvon Wishmaster » 03 Dez 2012, 14:35

Bei der Highbar-KB sollte der Oberk√∂rper daher aufrechter bleiben, was du durch eine nur sehr kleine einleitende H√ľftbewegung nach hinten erreichst. Dann sofort mehr Beugung in den Knien zulassen und im weiteren Verlauf gleichzeitig die Knie nach vorne und H√ľfte immer weiter minimal nach hinten schieben.


Danke f√ľr's Feedback. Wegen den Knien: Hab mir gestern auf Youtube das Video von Meisterproper nochmal angeschaut (http://www.youtube.com/watch?v=iKwHUIqkhoo). Da ist mir jetzt auch aufgefallen, wie schnell er mit den Knien einknickt. So muss ich das auch hinbekommen.

Ich stell vor Weihnachten nochmal eins ein und versuch seitlich zu filmen. Aber eine Wand kann ich deswegen nicht rausreißen :)
Du nimmst nicht zu? Wahrscheinlich isst du einfach nicht genug. Hast du ein iPhone? Schau dir die HardgainerApp an!
www.hardgainerapp.com | AppStore | Facebook
Benutzeravatar
Wishmaster
 
Beiträge: 608
Registriert: 27 Okt 2012, 16:23

Re: √úbungsausf√ľhrung Wishmaster: Kniebeuge

Beitragvon Tomcat » 03 Dez 2012, 20:42

Wishmaster hat geschrieben:Wegen den Knien: Hab mir gestern auf Youtube das Video von Meisterproper nochmal angeschaut (http://www.youtube.com/watch?v=iKwHUIqkhoo). Da ist mir jetzt auch aufgefallen, wie schnell er mit den Knien einknickt. So muss ich das auch hinbekommen.

Oder du probierst mal Low-Bar Squats...
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gr√ľnde.
Benutzeravatar
Tomcat
 
Beiträge: 1972
Registriert: 24 Okt 2012, 19:20
Wohnort: Flensburg

Re: √úbungsausf√ľhrung Wishmaster: Kniebeuge

Beitragvon Hernando » 03 Dez 2012, 21:18

Wishmaster hat geschrieben:Aber eine Wand kann ich deswegen nicht rausreißen :)

[-( Mit der Einstellung seh ich da schwarz ... [-(
Hernandos Posts werden nach bestem Wissen und Gewissen verfasst. Dennoch kann f√ľr sie keine Gew√§hr gegeben werden. Jeder ist selbst f√ľr sein Handeln verantwortlich.
Benutzeravatar
Hernando
 
Beiträge: 262
Registriert: 26 Okt 2012, 15:35

Re: √úbungsausf√ľhrung Wishmaster: Kniebeuge

Beitragvon Wishmaster » 03 Dez 2012, 22:01

An low Bar squats hab ich auch schon gedacht. Werden damit aber nicht andere Muskelpartien trainiert als mit High Bar?
Du nimmst nicht zu? Wahrscheinlich isst du einfach nicht genug. Hast du ein iPhone? Schau dir die HardgainerApp an!
www.hardgainerapp.com | AppStore | Facebook
Benutzeravatar
Wishmaster
 
Beiträge: 608
Registriert: 27 Okt 2012, 16:23

Re: √úbungsausf√ľhrung Wishmaster: Kniebeuge

Beitragvon Tomcat » 03 Dez 2012, 23:40

Jo, die muskul√§re Belastung ist nat√ľrlich unterschiedlich.
Low-Bar Squats st√§rken prim√§r die hintere Muskelkette (Beinbeuger, Ges√§√ü, unterer R√ľcken) w√§hrend High-Bar Squats viel mehr den Quadrizeps fordern.
Aber nat√ľrlich ist das nicht von der Lage der Hantel, sondern von der H√ľftbewegung abh√§ngig, d.h. deine jetzige Ausf√ľhrung entspricht mehr der Belastung durch die Low-Bar Beuge, auch wenn die Hantel "high" liegt.

Wenn du also prim√§r die Quads trainieren willst, solltest du weniger H√ľftbewegung hinbekommen oder noch besser Frontkniebeugen machen.

Gruß
J√ľrgen
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gr√ľnde.
Benutzeravatar
Tomcat
 
Beiträge: 1972
Registriert: 24 Okt 2012, 19:20
Wohnort: Flensburg

Re: √úbungsausf√ľhrung Wishmaster: Kniebeuge

Beitragvon tfg » 04 Dez 2012, 22:51

Find's echt gut. Ich glaube kaputt wirst Du Dir mit der Ausf√ľhrung nichts machen. Habe mir um Low-Bar und High-Bar noch nicht so die Gedanken gemacht. Ich bewerte die H√ľftbewegung als sehr positiv, da sie, mMn, mit das wichtigste Element ist. Unterschenkel bleiben immer in Position und gehen nur minimal nach vorn.
K√∂rperspannung ist da. R√ľcken lordosiert und Brust raus, Blick nach vorne.
Oberschenkel 90 Grad in der unteren Position

Eventuell k√∂nntest Du noch einen Ticken mehr √ľber die Ferse unten 'rausdr√ľcken.

Gruß
tfg
Progression, Performance, Persistence!
Benutzeravatar
tfg
 
Beiträge: 183
Registriert: 26 Okt 2012, 20:17

Nächste

Zur√ľck zu Video Analyse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron