Seite 1 von 1

Frontkniebeuge markus2611

BeitragVerfasst: 21 Apr 2013, 16:23
von markus2611
So, hier mal ein aktuelles Video meiner FKB-Technik. Mal sehen, ob jemandem was auffällt :d

phpBB [video]

Re: Frontkniebeuge markus2611

BeitragVerfasst: 21 Apr 2013, 18:39
von Hernando
Schaut nach viel zu wenig Spannung aus ("Wampe und Buckel") ;)

Dazu gehst Du zu tief (Dein Becken kippt weg).

Re: Frontkniebeuge markus2611

BeitragVerfasst: 21 Apr 2013, 18:51
von Tomcat
markus2611 hat geschrieben:Mal sehen, ob jemandem was auffällt :d
Heißt das, das uns was auffallen SOLLTE?

Nun ja, mir fällt einiges auf:
  • Sehr merkwürdiger Griff, du nutzt zwar den olympischen Griff, fasst aber die Hantel im Untergriff. Das finde ich eher ungünstig, denn das Fassen im Obergriff (Finger sind in der Ablageposition unter der Hantel) begünstigt mMn das Zurückziehen der Schultern und das Aufrichten der BWS, die mir bei dir etwas eingerundet erscheint. Auch wenn die Flexibilität der Handgelenke vielleicht nur das Fassen mit 1-2 Fingern erlaubt halte ich die Variante für besser.
  • Ich finde deine Hüftbewegung zu stark. Der Oberkörper sollte bei der FKB deutlich aufrechter bleiben. Du stoppst irgendwann die Kniebewegung nach vorne und schiebst nur noch die Hüfte nach hinten. Die Knie dürfen/sollten bei der FKB weiter nach vorne wandern.
  • (Vernutlich deshalb) wandert auch der Schwerpunkt etwas nach vorne aus, das Lot der Hantel befindet sich im untersten Punkt der Bewegung vor den Zehenspitzen. Daher heben auch teilweise die Fersen etwas ab. Die Last sollte immer auf den Fersen liegen.
  • Sieht ein bisschen so aus, als ob deine Knie sich nicht in einer Linie mit den Füßen bewegen (Fußspitzen zeigen ggf. zu weit nach außen). Kann aber auch an der Kameraperspektive liegen, aber wegen der Kniegesundheit bitte mal überprüfen.
  • Wirkt alles noch nicht ganz rund, deine Knie "flattern" teilweise im Verlauf der Bewegung etwas nach vorne und hinten, z.B. bei der 1. und 4. Wiederholung.
  • Schuhwerk (Joggingschuhe?) eher ungeeignet. Zum Heben und Beugen besser Schuhe mit fester, ungedämpfter Sohle verwenden, zu Hause geht barfuß natürlich auch gut.

Hier noch ein paar Links zu ganz guten Videos (der letzte aus unserer Übungsbeschreibung):
http://www.youtube.com/watch?feature=pl ... L6JrTeRpCo
http://www.youtube.com/watch?feature=pl ... kK9-mnDAy4
http://www.youtube.com/watch?v=8WOiAcwX4hM